Engener E-Mail-Schachturnier

6. Mai 2020 von admin

Damit man sich auch während der coronabedingten Kontaktbeschränkungen schachlich betätigen kann, wurden viele Initiativen gestartet, die den Spielbetrieb soweit das geht ins Internet verlagern. So werden zahlreiche Onlineturniere, Online-Clubabende, Online-Simultanveranstaltungen oder gar eine eigene Quarantäneliga auf Schachservern wie lichess.org, schach.de oder chess.com angeboten, was nicht nur den aktuell aktiven Schachfans Abwechslung im Lockdown bietet, sondern auch schon etliche ehemalige Schachspieler zum früheren Hobby  zurückgebracht haben soll (siehe zum Beispiel folgenden Artikel auf der Seite des Schweizer Schachbundes).

Die genannten Online-Turniere werden aber zumeist mit recht kurzen Bedenkzeiten gespielt (Blitz- und Schnellschach) und wer sich gerne eingehender mit einer Schachstellung beschäftigen will, wird daher eher zu traditionelleren Alternativen zum aktuell nicht möglichen Nachschach greifen wollen. Es ist deshalb eine Freude, dass sich unser Mitglied Frank Wittig bereiterklärt hat, für uns ein E-Mail-Schachturnier auszurichten und uns so an seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Spielen und Organisieren von Fernschachturnieren teilhaben zu lassen.

Das Turnier startete am 1. Mai und wird mit einer Bedenkzeit von 20 Tagen pro 10 Zügen ausgetragen. In dem siebenköpfigen Teilnehmerfeld tritt jeder gegen jeden an, es sind also sechs Runden zu spielen. Auf den Gebrauch von Schachengines verzichten die Teilnehmer.

Die Partieergebnisse werden (laufend aktualisiert) auch auf www.SkEngen.de veröffentlicht:

Start-Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 Punkte SB Rang
1 Bürssner,Klaus ½ 0.5 0.75 3.
2 Döbert,Holger 1 1.0 0.00 2.
3 Kaiser,Christoph 0 0.0 0.00 4.
4 Schifferdecker,Emil 0.0 0.00 4.
5 Löwner,Renate 0 0.0 0.00 4.
6 Wittig,Frank ½ 1 1.5 0.25 1.
7 Schetty,Robert 0.0 0.00 4.

Einen Kommentar schreiben